ARC_Slide_1
ARC_Slide_3
ARC_Slide_2

Regionalökonomie

500 Flüchtlinge zu Malern

Auftraggeber: Malerverband Niedersachsen
Projektbearbeitung: seit 2015

Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und der Integration von Flüchtlingen plant der Malerverband Niedersachen gemeinsam mit der Maler- und Lackiererinnung Bremen die Anwerbung von 500 Flüchtlingen für eine Ausbildung im Malerhandwerk.

Das Projekt teilt sich in drei Stufen: Zunächst wird den Interessierten ein intensiver Sprachkurs geboten. Darauf aufbauend erfolgt eine Einstiegsqualifizierung der Teilnehmer in Form eines Praktikums, um die Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Diese Schritte münden schließlich in dem Abschluss eines Ausbildungsvertrages.

Dieses Projekt wurde aufgrund der bislang fehlenden Statuszuweisungen von Flüchtlingen auf Eis gelegt.

Kontakt
Alexander Rudnick
Tel. 0511-3883362
eMail: alexander.rudnick@alexanderrudnick.de